EIN INFRASTRUKTURUNTERNEHMEN

FAHRPLAN

ALLE INFORMATIONEN RUND UM DEN FAHRPLAN DER BAYERISCHEN OBERLANDBAHN

EIN INFRASTRUKTURUNTERNEHMEN

FAHRPLAN

ALLE INFORMATIONEN RUND UM DEN FAHRPLAN DER BAYERISCHEN OBERLANDBAHN

Herzlich willkommen bei der Tegernsee-Bahn!

Wir modernisieren den Bahnübergang „Kaltenbrunn“ an der Wiesseer Straße in Gmund am Tegernsee

In der Nacht von Samstag, den 05.05., auf Sonntag, den 06.05., beginnen wir in der Gemeinde Gmund mit Arbeiten am Bahnübergang „Kaltenbrunn“ an der B 318 Wiesseer Straße zwischen Gmund und Bad Wiessee. Enden werden die Instandhaltungsarbeiten spätestens am Dienstag, den 08.05.2018. Wir werden während des laufenden Eisenbahn- und Straßenverkehrs den Bahnübergang modernisieren. Da zeitweise das automatische Ein- und Ausschalten der technischen Sicherung durch den verkehrenden Zug ersetzt wird, werden entsprechende Sicherheitsmaßnahmen ergriffen. Am Sonntag halten die Triebfahrzeugführer zusätzlich vor dem Bahnübergang, um eine sichere Querung des Zuges zu gewährleisten. Anwohner und Verkehrsteilnehmer müssen darüber hinaus mit warnenden Pfeifsignalen rechnen. Montag und Dienstag wird der Bahnübergang während des Einbaus der neuen Technik durch einen Posten gesichert. Für die Zeit der Arbeiten wird die Baustelle für den Kraftfahrzeugverkehrs nur mit maximal 30 km/h passierbar sein.

Tegernsee-Bahn spendet 500 Euro für den guten Zweck

500 Euro konnten wir jetzt an die Pfarrer Walter Waldschütz-Stiftung übergeben. Die Summe entstand anlässlich des traditionellen Faschingszuges am Tegernsee, zu dem wir einen eigenen Faschingszug einsetzten. Der „TAG 27“ pendelte zwischen Gmund und Tegernsee, um die Besucher bequem hin und zurück zu bringen. Obwohl der Service für die Fahrgäste gratis war, spendeten diese vor lauter Begeisterung trotzdem „Fahrgeld“. Insgesamt kamen 220 Euro zusammen. Für den guten Zweck haben wir diesen Betrag nun auf 500 Euro erhöht. „Es ist wirklich großartig, dass unser Zug so gut angekommen ist und unsere Fahrgäste sogar freiwillig für die Fahrt bezahlt haben“, freut sich Heino Seeger, Geschäftsführer der Tegernsee-Bahn. „Und es ist für uns sogar eine ganz besondere Ehre, da wir nach 20 Jahren zum ersten Mal wieder einen eigenen Personenzug auf unserer Strecke eingesetzt haben.“

TBG-Faschingszug
Der TBG-Faschingszug 2018
Spendenübergabe
Von links nach rechts: TBG-Prokuristin Heidi Kaufmann, Lokführer Fritz Berg, TBG-Geschäftsführer Heino Seeger, Monsignore Dekan Waldschütz, Techniker Stefan Maier, Bürgermeister Johannes Hagn und TBG-Sekretärin Marina Schulz.
Spendenübergabe
Von links nach rechts: Techniker Stefan Maier, Lokführer Fritz Berg, TBG-Geschäftsführer Heino Seeger, Monsignore Dekan Waldschütz, TBG-Betriebsleiter Klaus Nottensteiner, Bürgermeister Johannes Hagn und der angehende Pastoralreferent Franci Zelko.
Spendenurkunde

mehr

Infrastruktur

Der Tegernsee-Bahn gehört die 12,4 Kilometer lange Strecke zwischen Schaftlach nach Tegernsee sowie die beiden Bahnhofsgebäude in Gmund und Tegernsee.
mehr

Stationen

Die Empfangsgebäude Gmund und Tegernsee prägen das Bild der Bahnhöfe.
mehr

Historie

Mit der Tegernsee-Bahn ist eine mehr als 100-jährige Geschichte verbunden. Eine Zeit voller Höhen und Tiefen.

40 Jahre Bayerischer Localbahn Verein Tegernsee e.V.

Impressionen vom Bahnhofsfest am 13.09.2015

zur Galerie

Letzte Beiträge

Wir freuen uns, Sie in unserer Region zu begrüßen! Ihr Team von der Tegernsee-Bahn
OBEN