Bahnübergänge

Freikirchl am 15.11.05 002

Insgesamt 15 Bahnübergänge gehören der Tegernsee-Bahn. Davon sind zwölf mit Lichtzeichen und Halbschranke gesichert und drei nur mit Lichtzeichen. Zusätzlich gibt es einige Bahnübergänge als Privatweg, die nur von berechtigten Verkehrsteilnehmern genutzt werden dürfen und nicht für den öffentlichen Verkehr freigegeben sind. Bitte beachten Sie als Straßenverkehrsteilnehmer grundsätzlich folgende Punkte, wenn Sie einen Bahnübergang queren wollen:

  • Als Autofahrer nähern Sie sich Bahnübergängen nur mit mäßiger Geschwindigkeit und seien Sie bremsbereit.
  • Stellen Sie gegebenenfalls Ihr Radio leiser, achten Sie auf akustische Signale und schauen Sie immer links und rechts, ob sich ein Zug nähert.
  • Rechnen Sie bei Sonneneinstrahlung damit, dass Sie das Blinklicht – wenn vorhanden – gegebenenfalls nicht sehen können.
  • Halten Sie auf jeden Fall am Andreaskreuz, wenn Sie akustische Signale hören, das rote Blinklicht leuchtet oder Sie einen herannahenden Zug sehen. Halten Sie sich gerade als Fußgänger in sicherer Entfernung von dem Bahnübergang auf. Fahren oder gehen Sie erst dann weiter, wenn der Zug Ihnen vollständige Sicht in beide Richtungen gewährleistet.
  • Überqueren Sie den Bahnübergang zügig und warten Sie auf jeden Fall vor dem Andreaskreuz, falls der Verkehr stockt.

Sollten Sie eine Störung an einem unserer Bahnübergänge bemerken, rufen Sie uns bitte unter der Telefonnummer 08022 937965 an.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Freikirchl am 15.11.05 001
OBEN